Dienstleistungen
    Übersicht
    Beratung
    Schulung
    Wartung
     
 

 

Beratung (Consulting)

LXinstruments Beratungsleistungen werden von Ingenieuren erbracht, die über langjährige Berufserfahrung im Testfeld verfügen.

Als Grundlage für Ihre Budgetplanung schätzen wir gemäß Ihrer Anfrage die Gesamtkosten für die Erbringung der Leistung und erstellen ein entsprechendes Angebot. Die Abrechnung der Beratungsleistung erfolgt nach tatsächlichem Aufwand, d.h. sie bezahlen nur die Leistung, die Sie tatsächlich in Anspruch genommen haben.

Beratungsleistungen im Überblick:

>> Test Process Consulting

>> Erstellung von Lastenheften

>> Durchführung von Voruntersuchungen und Machbarkeitsstudien

>> Applikationserstellung und -unterstützung

>> Untersuchungen zu Prüfmittelfähigkeit und Prozessfähigkeit



Test Process Consulting:

Auf Basis Ihrer Anforderungen erarbeiten wir gemeinsam ein kaufmännisch und technisch optimiertes Konzept für die Prüfung Ihres Produkts mit folgenden Inhalten:

  • Betrachtung Ihres Fertigungsprozesses mit Erhebung der integrierten Testprozesse hinsichtlich Testinhalt und möglichen Redundanzen.
  • Erarbeitung des Automatisierungs- und Adaptionskonzepts Ihrem Produkts, dem Ausbildungsstand Ihrer Mitarbeiter und der erwarteten Stückzahlen entsprechend.
  • Festlegung der funktionalen Anforderungen an das Testsystem.
  • Überlegungen zum "Design for Testabiltiy" Ihres Produkts mit dem Ziel der Minimierung der Testkosten.
  • Überlegungen zu Nutzungsdauer, Amortisation, Kosten und Nutzen der Testsysteme.
  • Definition des Datenkonzepts bezüglich Ihrer Anforderungen an die Rückverfolgbarkeit als auch hinsichtlich Menge und Verwertbarkeit der gewonnenen Daten.

>> top


Erstellung von Lastenheften:

Gemeinsam mit dem Kunden werden die konkreten Anforderungen an ein geplantes System definiert und in einem Lastenheft dokumentiert. Auf dieser Grundlage kann eine Ausschreibung des Systems erfolgen. Das Lastenheft beinhaltet:

  • Ein Systemkonzept mit Festlegung der technischen Anforderungen an das geplante System

  • Die Anforderungen an die Bedienerschnittstellen und die Ergonomie des Systems

  • Die Systemarchitektur und Plattform, auf deren Basis das System realisiert werden soll

  • Die zugrunde liegende SW Architektur

  • Das Datenmodell mit Mengengerüsten und Schnittstellen

  • Die Festlegung der Verfahren zur Sicherstellung des Projekterfolgs (Projektmanagement...) und der kommerziellen Rahmenbedingungen

  • Die Anforderungen an Verfügbarkeit, Wartbarkeit, Reaktionszeiten im Servicefall, Kalibration und Fernwartungsfunktionalitäten

>> top


Vorversuche und Machbarkeitsstudien:

In vielen Fällen kann die Umsetzbarkeit von Testanforderungen auf den Produktionsbetrieb nur anhand von Vorversuchen und Machbarkeitsstudien abgesichert werden. Mit Hilfe der Studien werden Probleme bezüglich der Stabilität des Testprozesses frühzeitig erkannt und die Risiken des Fertigungsanlaufes minimiert. Unsere Mitarbeiter bringen ihre langjährige Erfahrung in die Studie ein und helfen so, den Umfang der Studie auf ein Mindestmaß zu reduzieren.

>> top


Applikationserstellung und -unterstützung:

Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie (wenn nötig vor Ort) bei der Erstellung Ihrer konkreten Prüfapplikation bestehend aus Adaption (Prüfadapter), prüflingsspezifischer Anpasselektronik und Testsoftware. Die Realisierung der Testsoftware erfolgt auf Basis der von uns gelieferten SW-Umgebung.

>> top


Untersuchungen zur Prüfmittelfähigkeit und Prozessfähigkeit:

Die Absicherung der Stabilität der Fertigungs- und Testprozesse ist eine zentrale Grundlage für die Produktivität Ihrer Fertigung.

Bei der Durchführung von Untersuchungen zur Prüfmittelfähigkeit werden vor Aufnahme des produktiven Betriebs mittels statistischer Verfahren Schwachpunkte der Prüfung identifiziert und können zielgerichtet beseitigt werden. Die Untersuchung der Prüfmittelfähigkeit kann bei Bedarf, oder in festgelegten Intervallen (z.B. nach Kalibrierung oder Reparatur von Instrumenten) wiederholt werden.

Nach der Absicherung der Prüfmittelfähigkeit können auf Basis der erhobenen Testdaten, erneut mit Hilfe statistischer Verfahren, Schwachpunkte im Fertigungsprozess identifiziert werden. Eine fortlaufende Überwachung der Prozessfähigkeit dient der Früherkennung von Problemen im Fertigungsprozess, minimiert Reparatur und Prozesskosten und sichert die hohe Qualität Ihrer Produkte.

>> top

 

 

::  Volltextsuche:

 
 



 

:: Machbarkeitsstudien:

 
 



Weitere Informationen


 

 

:: Schulungen:

 
 



Weitere Informationen

 
 
  Impressum