• de
  • en
  • nl

LXinstruments Patenschaft in Äthiopien

Die German Church School nahm ihren Anfang in einem kleinen Projekt zur Nachbarschaftshilfe. Im Gemeindehaus erhielten Mädchen ersten Unterricht in Lesen, Schreiben und Rechnen sowie in Hauswirtschaft. 1976 wurden die ersten Jungen aufgenommen. Seit 1979 ist die Schularbeit vom Erziehungsministerium offiziell anerkannt. 1983 wird eine Krankenstation zur medizinischen Versorgung und zur Gesundheitserziehung angegliedert. Seit 1989 werden in jeder Klasse mindestens zwei blinde oder sehbehinderte Kinder integriert. 1998 wurde der Schulneubau seiner Bestimmung übergeben.

Aktuell fördert die German Church School den Bildungsweg von mehr als 1000 jungen Menschen von der Einschulung bis zum Abschluss - zum Beispiel an der Universität.

Die German Church School ist ein Sozialprojekt der Evangelischen Gemeinde Deutscher Sprache in Äthiopien. LXinstruments unterstützt seit vielen Jahren Yonatan Gezhagn auf seinem Weg.