FORTBILDUNGEN KURZ UND KNACKIG.

Werfen Sie einen Blick auf unsere Webcast-Akademie!

Webcast Akademie

Messkurvenerfassung und -darstellung

Für die Funktionstests von Baugruppen wurde bisher für jeden Testschritt ein Messwert mit den dazugehörigen Werten für das obere und untere Toleranzlimit gespeichert. Einige Anwendungen fordern allerdings die Aufzeichnung und Speicherung beispielsweise kompletten Signalformen. Dies ist häufig im Batterie- oder Wafer-Test der Fall.

Eine Überarbeitung der LXi-Datenbank Struktur, inklusive Anpassung der TSCOE4-Sequenzer-Schnittstelle, gestattet die testschrittbezogene Erfassung von binären Daten. Diese Daten beinhalten Informationen über den Verlauf von Mess- oder Hüllkurven inklusive Achsbeschriftung und Kurvenfarbe. Sind Intervalle definiert, so werden die Messdaten als 64-Bit Ganz- oder Fließkommazahl abgelegt. Andernfalls werden sie als Wertepaare (X,Y) gespeichert. Hüllkurven sind so organisiert, dass sie für unterschiedliche Messungen wiederverwendet werden können.

Neben den Kurvendaten können ebenfalls Bilder oder Texte testschrittbezogen abgelegt und mit dem Reporting-Tool Magpie 2 ausgewertet werden.

Von diesem Feature profitieren alle Anwender der LXinstruments Software Suite, die ein Programm und Datenbank-Update (4.0) für TSCOE4 und Magpie 2 durchführen.